Austauschbar mit großer Auswahl

Jeder Uhrträger und jede Uhrträgerin unter Ihnen kennt es, dass man nicht immer dasselbe Armband tragen möchte. Die Apple Watch Träger und Trägerinnen können sich freuen, denn sie besitzen das erste Wearable, das sich an jedes Outfit anpassen lässt. Das Apple Watch Armband kann problemlos ausgetauscht werden. Ob nun das Originale Silikon Band von Apple selbst oder eines der unzähligen anderen Hersteller, auf dem Markt gibt kaum Beschränkungen.

Vielseitige Möglichkeiten

Stimmung und Kleidung ändert sich? Gerade noch beim Sport und dann zur Abendgala und dabei stets die gleiche Uhr mit demselben Armband? Nicht ganz passend, aber dank der Apple Watch und dem austauschbaren Apple Watch Armband kein Problem mehr. Ob Hochleistungs-Fluorelastomer für den Sport, das edle Milanaise Armband aus gewebtem Edelstahlgeflecht, das klassische Lederarmband oder das Gliederarmband aus Edelstahl, die Uhrenbänder bieten Designfreude pur.

Apple Watch GliederarmbandWer es kostengünstig möchte, muss nicht das original Apple Watch Band von Apple selbst nehmen. Es gibt Hersteller, die Armbänder in verschiedenen Farben bieten. Egal ob das klassische Silber, Gold, das derzeit trendige Rosegold oder auch knallbunte Farben für die Sportler, ja selbst das bedrucken mit Ihren Fotos und Texten ist mittlerweile möglich. Somit sie die Apple Watch Armbänder nicht mehr „von der Stange“, sondern passt sich Ihnen, Ihrem Stil, Ihrer Laune und Ihren Tätigkeiten individuell an. Sogar ein „Reserve Strap“, der die Watch während des Tragens lädt ist erhältlich. Man darf also gespannt sein, was die Zukunft noch bringt.

Zukunftsaussichten – Smartarmband geplant

Laut einem Gerücht des tschechischen Magazins Letem Svetem Applem soll 2016 die Apple Watch zusätzlich zu dem bisherigen standard Apple Watch Ehrenband und bereits erhältlichen, noch ein intelligentes Armband bekommen. Es sollen Sensoren zur Bestimmung der Körpertemperatur, der Atemfrequenz, des Blutdrucks und des Sauerstoffgehalts im Blut. Diese klugen Armbänder sollen über den Diagnoseport der Uhr verbunden werden. Denkbar wäre dies ohne Weiteres, befindet sich doch der Port direkt unter der Halterung fürs Armband. Inwieweit man dem Gerücht Glauben schenken darf wird sich rausstellen.

Unser großer Ausflug

Letztes Wochenende ist mein Mann mit unseren Jungs zum Campen gefahren um ihnen die Natur etwas näher zu bringen. Sie sind aufgewachsen in der Stadt und sehen, abgesehen von unseren Sommerurlauben kaum etwas vom echten Landleben. Um das zu ändern dachten wir uns ein Campingausflug wäre wohl mal eine willkommene Abwechslung und auch ein kleines Abenteuer für unsere Kinder. Auch mein mann war begeistert von der kleinen Outdoor Tour und wollte natürlich das richtige Equipment mit nehmen um das best mögliche aus dem Ausflug heraus zu holen.

Die richtige Taschenlampe finden

Ein Helles FeuerDas erste war natürlich die richtige Handleuchte zu finden denn unsere alte hat schon ihre besten Tage hinter sich und verbraucht nur noch Batterien ohne große Lichtleistung abzugeben. Hauptsächlich war sie natürlich für den Camping-Ausflug gedacht aber wir wollten sie natürlich auch im Haushalt gut verwenden können also haben wir uns für ein Modell entschieden das verschiedene Leistungsstufen hat. Die TrueNite war nicht nur die hellste Taschenlampe die zur Auswahl stand sondern sie hatte auch noch die besten Funktionen. Einstellbar in fünf verschiedenen Helligkeitsstufen bringt sie eine Leistung von bis zu 1050 Lumen, lässt sich aber für den normalen betrieb so weit abregeln das sie eine Leuchtdauer von über 1500 Stunden hat. Wir waren natürlich sehr begeistert von der hohen Leuchtkraft und den Einstellmöglichkeiten und würden die Lampe jedem weiter empfehlen der aus irgendeinem Grund eine Leistungsfähige und sehr helle LED Taschenlampe kaufen möchte.

Wichtiges Camping Zubehör

Ein weiteres wichtiges Utensil war auch das Zelt, denn es musste die Jungs ja bei der späten Jahreszeit warm halten und guten Schutz gegen Wetter bieten. Wir fanden auch dieses recht schnell im Internet und haben uns viele Bewertungen durchgelesen und haben uns für ein Topmodell in einem Outdoor Online Shop entschieden und bereuen unseren kauf nicht. Weitere Gegenstände und Technische Geräte wurden nicht mitgenommen und es wurde sich lieber gemütlich ans Lagerfeuer gesetzt und Geschichten erzählt und von was ich gehört habe hat es jedem große Freude bereitet.

Was habe ich daraus gelernt

Offensichtlich habe ich mir da etwas ganz tolles entgehen lassen und werde das nächste mal definitiv mit fahren und den gleichen spaß haben! Ich war leider durch die Arbeit etwas verhindert und konnte nicht teilnehmen, werde mir das nächstes Jahr auf keinen fall entgehen lassen. Ich hoffe euch hat mein neuer Blog Beitrag gefallen und ich habe euch einen guten Einblick in unser kleines Abenteuer geben können. Ich hoffe ich sehe euch bald wieder auf meiner kleinen Internet Seite über den Haushalt und mein Leben.

Mein Energiespar Haushalt

Ich bin vor einigen Wochen in meine neue Wohnung gezogen und habe die Gelegenheit genutzt ein paar grundlegende Dinge zu ändern an die man, wenn man so in seinem etabliertem Haushalt vor sich hinlebt, gar nicht denkt. Da ich mich in den letzten Jahren sehr für den Umweltschutz interessiere und viele meiner Gewohnheiten beim einkaufen und generell im leben bereits umgestellt habe, war dies nun meine Chance.

sparsame lampen

Sichere Lampen mit LED

Zu aller erst habe ich mich um die Strom Verbraucher gekümmert an die mal wohl am wenigsten denkt, die Lampen. Wenn man erst einmal in seiner Wohnung eingelebt hat denkt man nämlich nichtmehr daran was eigentlich an Strom verbraucht wird wenn man das Licht einschaltet. Auch wenn die Traditionelle Glühbirne kaum noch zu haben ist sollte man nicht automatisch auf die Energiesparlampe zurückgreifen sondern sich ein bisschen informieren. Denn sie beinhaltet umweltschädliches Quecksilber welches bei der Entsorgung nur Probleme bereitet, außerdem hat sie eine Lange Aufwärmzeit um ihre volle Leuchtkraft erreichen und auch bei der Lichtausbeute hat sie einige Konkurrenten.

Die Alternative zur Energiesparlampe

Meine Recherche hat mich davon überzeugt, dass die Energieeffizienten LED Fluter die beste Alternative für mich darstellen und die Lampen der Zukunft sind. Nicht nur erreichen sie direkt nach dem einschalten ihre volle Leuchtkraft sondern sie haben noch einige weitere Vorteile gegenüber herkömmlichen Strahlern. Die LED Leuchtmittel, wie der name schon sagt, bestehen aus vielen LEDs (Leuchtdioden) und diese sind sehr unempfindlich gegenüber Stößen und haben eine sehr lange Haltbarkeit. Gerade die Außenstrahler haben also eine sehr lange Lebensdauer und müssen somit viel seltener ersetzt werden wie beispielsweise die Halogenlampen die früher in den Flutern verwendet wurden. Des weiteren enthalten sie keine umweltschädlichen Stoffe wie die Energiesparlampen und können mit dem Elektroschrott ganz leicht recycelt werden. LEDs werden schon seit Jahren erfolgreich in Taschenlampen beim Campen oder im Haushalt eingesetzt und haben dort schon längst den Markt erobert.

Stromanbieter im Vergleich

des weiteren habe ich beim Anmelden bei einem Stromanbieter einmal etwas genauer hingesehen und mich für einen Anbieter entschieden der rein auf erneuerbare Energien setzt. Auch wenn die großen Anbieter gerne mit ihren „Grünen Strom“ Tarifen werben heißt das nicht das dies auch wirklich etwas gutes ist, denn meist wird dort nur der saubere Strom auf die Kunden mit dem „Grünen Strom“ Tarif umgeleitet und die „Normalen“ Kunden bekommen weniger davon. Dies bringt aber rein gar nichts und entlastet nicht nur die Umwelt nicht sondern fördert auch den Ausbau der Regenerativen Energien nicht. Deshalb sollte bei der Auswahl des Stromanbieters besonders darauf geachtet werden das dieser reinen Naturstrom erzeugt und auch den Ausbau fördert.